Drucken

Autoreifen lagern - aber richtig!

Veröffentlicht am von

Autoreifen lagern - aber richtig!

Autoreifen lagern - aber richtig!

Egal zu welcher Jahreszeit, wenn nicht gerade Ganzjahresreifen verwendet werden, dann steht man regelmäßig vor einem ungenutzten Satz Autoreifen. Und damit stellt sich die Frage:

Wie werden Reifen richtig gelagert?

Allgemein gilt:
• jeden Reifen vor dem Abnehmen markieren (z.B. mit Wachskreide)
• bei jedem Wechsel die Reifen achsweise austauschen (vorn-rechts nach hinten-rechts und vorn-links nach hinten-links)
• vor der Lagerung den Reifendruck erhöhen (ca. 1/2 Bar über Herstellerangaben)
• Reifen und Felgen auf Beschädigungen prüfen
• Profiltiefe prüfen (ADAC-Empfehlung: mind. 3 mm für Sommerreifen, mind. 4 mm für Winterreifen)
• Reifen mit der höchsten Profiltiefe auf die Hinterachse montieren
• Lagerort sollte sauber, kühl, trocken und dunkel sein

Lagerung von Reifen ohne Felgen:

• stehende Lagerung auf trockenem, sauberem Boden
• regelmäßig etwas drehen um Druckstellen zu vermeiden
• alternativ eignen sich Reifenregale mit speziell geformten Reifentraversen

Lagerung von Reifen mit Felgen:

• liegende Lagerung auf trockenem, sauberem Boden
• aufeinander gestapelt oder z.B. auf Felgenbaum
• alternativ eignen sich Reifenregale mit speziell geformten Reifentraversen


Dieser Beitrag ist abgeschlossen. Das Hinzufügen weiterer Kommentare ist nicht möglich.